Blogrunde Fotos bei Tumblr Strickblog
Samstag, 3. Januar 2015
Mal wieder ein Experiment
Ich mache ja gern Dinge nach, die ich irgendwo mal gesehen habe. Heute wollte ich Rauch fototgrafieren. Als Rauchquelle sollte eine Räucherkerze dienen - etwas anderes wäre eh nicht dagewesen. Das Licht war leider mal wieder nicht so berauschend, also musste ich den ISO hochnehmen, um auf kurze Zeiten zu kommen. Trotzdem hat es zuerst nicht funktioniert. Mehr als ein ganz dünner Rauchfaden war nicht zu sehen und scharfstellen ließ sich auch nicht... Bis ich auf die Idee kam, den Rauch extra zu beleuchten. So richtig gut ging es dann immer noch nicht, weil sich der Rauch ganz unberechenbar entwickelte/bewegte und ich ihn selbst mit der leisteten Bewegung immer wieder verwirbelte:

Eine bessere Rauchquelle wäre nicht schlecht, d.h. etwas, was länger, gleichmäßiger aber stärker raucht... und nicht so stinkt. ;-)
Please Share it! :)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 23. August 2014
Beim ersten Hauch des Herbstes...
ewischt mich die Schnüffelseuche und zwar richtig: Die Nase tropft, die Ohren quietschen, ich bin schlaff... schon seit Donnerstag unverändert und trotz guter Pflege. Grrrrr.

Mit schöneren Tropfen habe ich neulich gespielt:

Please Share it! :)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Samstag, 2. August 2014
Heute draußen beim Spielen...
Wie sagt man: Simple Menschen, simple Freuden... oder so. ;-)

Jedenfalls war ich heute draußen am Teich, um Steine ins Wasser zu werfen. Das mochte ich immer schon gern. Nur heute mache ich das nicht mehr einfach so, ich halte es mit der Kamera fest. Eigentlich wollte ich zwar auf etwas anderes hinaus, aber beim Steinewerfen sind ein paar hübsche Serien entstanden. Eine muss ich einfach zeigen:

Please Share it! :)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 19. Juli 2014
Plumps...
Sommerzeit - Badezeit. Zumal die Armen auch schon schwitzen:

Also sind die baden gegangen und hatten richtig Spaß:

Die Freuden des Serienbildes... 15 Minuten Spaß, dann 45 Minuten Bilder löschen. ;-)

Der Kleine

Der allererste Mal hatte ich neulich eine Kakifrucht mit Kern. Und da ich versuchsweise alles eingrabe, habe ich das auch mit diesem Kern gemacht. Schon nach kurzer Zeit ist er aufgegangen, wenn auch mit Hindernissen, die Kernhülle ging nicht ab. Die habe ich letztes Wochenende "operativ" entfernt und nun entwickelt sich der Kleine prächtig. Ich bin mal gespannt, wie lange ich den in der Wohnung halten kann.
Please Share it! :)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 4. August 2013
Schlitterpartie

Nachdem ich ein bisschen mit Gläsern mit und ohne Inhalt herumgespielt hatte, kam ich auf die Idee, die Eiswürfel allein fotografieren zu wollen. Glitschige Sache, die schlitterten hin und her, drehten sich und kümmerten sich überhaupt nicht darum, dass ich eigentlich noch scharfstellen wollte. Sowas macht man wohl eher bei Frost.

Please Share it! :)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 2. Juni 2013
Tropf, tropf...
Immer noch alles nass. Irgendwie hat das Wetter schon wieder die üble Anwohnheit, immer am Wochenende besonders schlecht zu sein. Also wieder nur "drinnen spielen". :-(

Please Share it! :)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 19. Januar 2013
Wie früher in Mathe...
die Lösung hat man schon, man sucht den Lösungsweg. Ich meine damit, dass ich das Bild schon fertig im Kopf hatte, und "nur" noch die passenden Einstellungen und den geeigneten Aufbau finden musste. Schritt für Schritt habe ich mich rangetastet:

Schöne bunte Kreise. ;-)

Da wollte ich hin:

Minolta 50 mm, f1.7, 1/2 s und den Hintergrund leicht mit der Taschenlampe durch einen roten Seidenschal beleuchtet.
Please Share it! :)

... link (2 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 18. November 2012
s/w - fotografieren oder umwandeln?
Irgendwie beschäftigen mich im Moment s/w-Fotos, meist leider nur theoretisch. Irgendwie können die viel dramatischer wirken als farbige Fotos. Kontraste und Strukturen können so viel besser zur Wirkung kommen. Ich habe gelesen, dass die Fotografen früher zum Teil Farbfilter verwendet haben, um bessere Kontraste und mehr Grautöne zu bekommen.

Bis jetzt habe ich mir immer erst im Nachhinein überlegt, dass ich ein Bild gern in s/w ausarbeiten will. Dabei kam dann die Frage auf, ob es einen Unterschied machen würde, ob ich ein Farbbild in s/w unwandle oder gleich in s/w fotografiere.

Das habe ich heute mal versucht. Einmal farbig und einmal s/w fotografiert, automatische Korrektur "drübergezogen" und das farbige dann mit der Option "lebhafte Landschaft" (gefiel mir gerade am besten) in s/w umgewandelt.

Hier sind die beide Bilder, unterschiedlich sind sie schon:
Bild A:

Bild B:

Aber man kan vermutlich nicht sagen, welches das umgewandelte und welches das s/w fotografierte ist.

Wer dennoch raten möchte, kann das hier tun:

Welches Bild wurde in s/w fotografiert?
Bild A
Bild B

  Ergebnis anzeigen

Erstellt von stricknadel am So, 18. Nov, 16:43.

Please Share it! :)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 7. Oktober 2012
Herbst-Aquarell

Please Share it! :)

... link (3 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 29. Juli 2012
Das Frühstück war nicht gut...

Sorry, heute ist mir irgendwie nach Blödsinn. ;-)
Please Share it! :)

... link (0 Kommentare)   ... comment